#brot für die welt – freimarktsammlung 2022

Um was geht es?

Vom 14.10 – 30.10.2022 findet er wieder statt, zum 987. mal der Bremer Freimarkt. Nach dem wir Corona bedingt, in den letzten beiden Jahren keine Spenden für Brot für die Welt sammeln konnten, geht es Gott sei Dank dieses Jahr wieder. 

Satt trotzt Dürre

In diesem Jahr wollen wir das Brot für die Welt-Projekt Sambia „Satt trotz Dürre“ unterstützen. Ein gelungenes  Beispiel für Aktivitäten gegen den Hunger in der Welt. Die komplette Beschreibung des Projektes findest Du auf der Brot für die Welt Seite, hier nur eine kurze Einführung.

Harte Böden, verzweifelte Menschen

Kaum eine Region leidet so unter den Folgen des Klimawandels wie das südliche Sambia. Dort herrscht schon seit Jahren Dürre. Eine Partnerorganisation von Brot für die Welt hilft Kleinbauernfamilien, trotz der Trockenheit gute Ernten zu erzielen.

Es ist Regenzeit im Süden Sambias. Eigentlich sollte der Himmel seit einigen Wochen täglich seine Schleusen öffnen. Dann könnten die Menschen endlich ihre Felder pflügen, um den Mais auszusäen. Denn ohne Mais gibt es kein Nshima. Der Maisbrei darf in Sambia zu keiner Mahlzeit fehlen, für viele Menschen ist er sogar das einzige, was sie zu essen haben. Doch der Regen lässt immer noch auf sich warten. Die Böden sind ausgetrocknet, hart und rissig. Auf den Feldern sind nur einige wenige Verzweifelte zu sehen – oft ausgestattet mit nicht mehr als einer Hacke. Vielen Bauern sind die Ochsen für ihr Gespann verendet.

Unterstützen

Wir benötigen Deine Hilfe. Wie in den vergangenen Jahren auch, haben wir einen “Schichtplan” erstellt. Im Foyer ist dieser ausgehängt und Du kannst Dich dort entsprechend eintragen.

 

Gottesdienst "Miteinander für Sambia"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.